Und schon ist er leider wieder vorbei, unser Urlaub | Kroatien 2020

Es war eine Woche voller toller Erlebnisse, wunderschöner Strände und schönstem Wetter ☀️🌴🐠

Das Bild spricht für sich …

Angefangen hat alles Ende Juni, als Sophia und ich uns überlegt hatten, dass wir dieses Jahr trotzdem noch einmal einen kleinen Urlaub wagen wollen. Spanien war bis dato immer mein Favorit gewesen, aber das hatte sich im Jahr 2020 natürlich schnell erledigt. Also fiel die Wahl letztendlich auf Kroatien. Über AirBnB hatten wir auch schnell ein Appartement gefunden, das uns von den Bildern her sehr gut gefallen hat und so wurde kurzerhand gebucht, vom 10. August bist zum 18. August.

Da wir uns für eine Reise mit dem Auto entschieden hatten, fiel zum Glück auch eine nervenaufreibende Reise mit dem Flugzeug oder der Bahn aus. Zwar sollen fast 900km mit dem Auto, durch Österreich, Slowenien und dann noch Kroatien, vor uns liegen, aber das war absolut die sinnvollste Entscheidung.

Am Montag, den 10. August sind wir dann, wie in meinem ersten Beitrag über den Urlaub bereits erwähnt, morgens um 04:00 Uhr von Coburg aus Richtung Kroatien aufgebrochen.

Kurz vor dem Karawanken-Tunnel

Die Fahrten, sowohl hin und zurück, verliefen alle wunderbar! Ohne große Staus konnten wir immer die komplette Strecke zurücklegen – mit viel Sitzfleisch natürlich! 😉

In Kroatien haben wir wirklich eine erholsame Zeit verbracht, tolle Strände, glasklares angenehmes Wasser und gutes Essen, sowohl selbst gekocht als auch in den Restaurants. 🍽🍹Und natürlich die Unterkunft nicht zu vergessen!

Das Haus mit unserem Appartement im Erdgeschoss

Alles in allem lässt sich nur sagen – danke Sophia für die tolle Zeit! Danke Jasna als tolle Gastgeberin und danke Pula in Kroatien, dass du so ein schönes Flecken Erde bist und hoffentlich noch lange sein wirst! 😊

Kroatien Tag 2 — Kap Kamenjak

Light Flares

Gestern hatten wir einen sehr schönen Tag am Kap Kamenjak. Das ist ein Naturschutzgebiet mit vielen tollen kleinen Buchten. Die Parkplatzsuche hat sich zwar als etwas abenteuerlich herausgestellt, auch aufgrund der Wege, die lediglich Steinpisten waren, aber das hat sich im Endeffekt alles gelohnt. Wie man auf dem Bild oben sieht, hatten wir einen super Ausblick aufs Meer, das Wasser war herrlich klar und hat einem die nötige Abkühlung verschafft.

Ich hatte auch zum ersten Mal meine Insta360One (360° Kamera) im Wasser mit dem wasserdichten Gehäuse ausprobiert. Leider sind nicht alle Videos so geworden, wie ich mir das vorgestellt hatte. Muss ich wohl noch einfach etwas Herumprobieren. Aber ein paar tolle Bilder sind trotzdem entstanden!

Rundblick am Kap Kamenjak

Heute geht es dann wieder an den Strand in Fažana, an dem wir auch schon am Dienstag waren. Und die nächsten Tage wollen wir auf jeden Fall noch weitere Strände ausprobieren.

Ich freue mich schon sehr darauf, was die Tage wohl noch so bringen! 🙂

PULA – ein schönes Fleckchen Erde

Pool & Garten

So, es ist ewig her, dass ich hier mal etwas geschrieben habe. Aber jetzt bietet sich das einfach absolut wieder an – denn ich habe Urlaub und bin aktuell in Kroatien.

Wir sind gestern morgen gegen 04:30 Uhr in Coburg losgefahren, also mitten in der Nacht gefühlt. Aber Sophia und ich sind trotzdem echt gut aus dem Bett gekommen und natürlich war so früh am morgen erst einmal echt wenig Verkehr.

Nach ungefähr 11 Stunden fahrt über Österreich und Slowenien sind wir in Pula (Kroatien) gelandet.

Die Fahrtroute

Herrliches Wetter, eine sehr nette Gastgeberin und eine tolle Wohnung mit Pool, den wir uns zwar mit anderen Urlaubern teilen, aber bis jetzt hat das wunderbar funktioniert.

Heute geht es jetzt erst einmal an den Strand, deswegen habe ich noch nicht so viel zu berichten. Aber die kommenden Tage werden sicher einiges Spannende mit sich bringen! 🙂